17. Januar 2013

Was man unbedingt über die Finnen wissen sollte...

Da ja mein letzter Post typisch Finnisch so gut angekommen ist, mache ich jetzt noch einen Post, der in die Richtung geht... Also fangen wir gleich mal an...Was man unbedingt über die Finnen wissen sollte...


  1. Oberstes Gesetz hier in Finnland: Bloss nicht neugierig sein! Hier fragt niemand: Wie war es in der Schule? Gibt es was Neues? Komm schon, erzähl doch mal was! Gibt es hier einfach nicht. Es variiert natürlich, wo man sich gerade befindet, und ob man mit einem Finnen oder einem Finnen-Schweden redet(mit denen ist das nicht ganz so schlimm), aber eigentlich an sich stimmt das echt. Und das kommt einem als Deutscher dann manchmal echt komisch vor, man hat schon fast das Gefühl das man total unbeliebt ist und deswegen keiner mit einem spricht, aber das stimmt so auch nicht, weil wenn man die Finnen beobachtet, merkt man das sie auch untereinander nicht mehr reden... Die einzige Ausnahme stellen Partys da, betrunkene Finnen sind dann fast schon auf normalen Niveau mit Reden usw...
  2. 99% der Finnen treiben Sport. Also ich weiß nicht, ob die Zahl jetzt genau stimmt, aber ich kenne zu mindestens keinen der hier keinen Sport macht... Alle sind hier wirklich sehr sportlich, aber trotzdem haben sie sportlich keine großen Erfolge, außer im Eishockey. Aber die Natur und die sehr guten Sportklubs und -hallen hier laden auch einfach dazu ein!
  3. Hauptsache Schweden verliert! Egal, ob beim Sport, Eurovision Songcontest, PISA oder bei sonstigen Wettkämpfen, Hauptsache Finnland ist besser als Schweden, der Rest ist egal. Gewinnen ist dann gar nicht mehr sooo wichtig! Interessant ist auch, das sogar die schwedischen Finnen die Schweden nicht so doll mögen, und die meisten sehen Schweden nur als eine Quelle um Snooze zu bekommen...
  4. Über 1000 Einwohner = Stadt! Die Hauptstadt Helsinki (der Finne sagt: sehr große Riesenstadt) ist mal grade so groß wie Bremen und die denken hier, die wäre groß wie sonst was....
  5. Alles Streber! Könnte man vielleicht meinen, wenn man finnische Schüler mit deutschen Schülern vergleicht. Der Unterricht ist zu 90 % frontal, also der Lehrer redet und redet, aber trotzdem hören alle zu, keiner redet, alle schreiben mit...Außer im Mathe Unterricht. Da läuft das genauso ab, nur hört keiner zu :D Aber dadurch, das sich die Schüler selbst fast nicht beteiligen, verstehen manche das Thema gar nicht, sondern schreiben einfach nur mit.
  6. Kiitos! Kiitos! Niemals vergessen: Immer schön danke sagen. Selbst wenn man Zuhause vom Essentisch aufsteht, sagt man danke! Und ansonsten auch für alles andere, kann einem manchmal schon auf die Nerven gehen...
  7. Schuhe ausziehen! Wenn man ein Haus betritt zieht man drinnen als erstes die Schuhe aus. Das kann bei Geburtstagen schon mal für einen riesigen Schuhhaufen sorgen... Auch wenn man eine Kirche zum Beispiel betritt, muss man die Schuhe ausziehen... Glücklicherweise nicht in der Schule, zu,mindestens nicht in der Schule selbst, aber zum Beispiel wenn man in die Sporthalle will, auch gleich erst mal Schuhe ausziehen bevor man die Halle überhaupt betritt. Selbst für die Zuschauerränge muss man sich die Schuhe ausziehen...
  8. Finnen machen keine halben Sachen: Egal auf welche Liste man guckt, Finnland ist (fast) immer an der Spitze: Das Land mit dem meisten Kaffeeverbrauch, den meisten Handys (5 Mio. Handys bei 5,3 Mio. Einwohnern!), die meisten Saunen und dem wenigsten Alkoholkonsum(der ist hier so verdammt teuer), dem höchsten prozentualen Anteil von Wasser und Wald...
  9. Beide Eltern arbeiten: Die Gleichberichtigung ist hier sehr weit fortgeschritten (Finnland ist eins der ersten Länder der Welt, in dem Frauen das Wahlrecht bekamen). Es ist normal, dass beide Eltern arbeiten, Schule oder Kindergarten haben auch Nachmittagsprogramm. Hausfrauen gibt es hier (so gut wie) nicht. 
  10. Die Finnen lieben ihr Handy. Finnland ist einfach das Land der Handys. Alle sind ständig mit ihrem Handy beschäftigt und es stört die Lehrer auch nicht sonderlich, wenn im Unterricht mal fünf Handys klingeln... Manchmal gehen sie auch selbst mitten in der Stunde raus um zu telefonieren! Das unterstreicht aber leider auch nur, das hier keiner mit irgendwem anders redet, aber auf Facebook chatten geht dann doch wieder in Ordnung(selbst wenn beide in der Schule sind)
  11. Sauna ist Nationalstolz: In der Tat gibt es in Finnland mehr Saunen als Autos... (verrückt oder ?)
  12. Man hört ja immer wieder: Die Finnen sind schweigsam. Berthold Brecht hat gesagt "die Finnen sind ein Volk das in zwei Sprachen schweigt".Schwedisch ist auch Amtssprache in Finnland, deswegen zwei Sprachen. Ich würde sagen das stimmt, allerdings trifft dieser Spruch auch zu: Finnish people do not have the need to fill in the gaps between conversation with talk. (Finnen muessen die Lücken zwischen Konversationen nicht mit Reden füllen). Wobei ich allerdings sagen muss, das ich noch mit keinem Finnen eine richtige Diskussion hatte, außer mit den Finnen bei EYP.

    Ich hatte ja zu EYP schon mal was geschrieben, wollt ihr da nochmal mehr hören? Oder andere Wünsche? Schreibt einfach... 
Reaktionen:

Kommentare :