3. Mai 2013

"Einfach" mal Schuhe kaufen

Ist ja schon ne weile nichts mehr gekommen, woran lag's? Naja, einfach nur daran das ich keine Zeit hatte. Ich war nämlich erst in St. Petersburg, dann war ich krank, dann in Helsinki um mir anzugucken wie der erste Mai dort gefeiert wird und jetzt bin ich endlich wieder zuhause. Dieser Post hier wird um gar keine dieser Themen handeln, sondern einfach nur darum wie ich versucht habe am zweiten Mai neue Schuhe zu kaufen. Klingt jetzt nicht so interessant, lohnt sich aber glaub ich zu lesen :P

Also ich habe am 2. Mai spontan beschlossen in einer Großstadt(riesige Stadt /größte Stadt überhaupt wenn man Finnen fragt) Schuhe zu kaufen. Ich hatte geplant circa 40-60€ auszugeben oder aller höchstens 80€. Soweit zu den Fakten. Also erst mal meinen Gastvater gefragt wo man den gut "Herren" Schuhe kaufen kann. Das war wahrscheinlich schon nicht so schlau, nächstes mal muss ich wahrscheinlich meine Gastmutter fragen. Auf jeden Fall war diese Frage schon sehr überfordernd, aber Schluss endlich ist im dann eingefallen wo man Schuhe kaufen könnte nach dem er ein paar Telefonate geführt hatte.
Ich also losgezogen um die Schuhe zu kaufen. Nach ein paar Minuten angekommen und der erste Schock. Struktur und Ordnung in einem Schuhgeschäft? Ne, wozu braucht man denn sowas... Hauptsache alles ist schick beleuchtet, aber nach Größe zu sortieren ist schon schwer. Und ich rede jetzt nicht von einen super mega Designer Schuhe Shop, sondern einem ganz normalen. Also erst mal unendlich lange suchen bis man was in seiner Größe findet um dann festzustellen das man nichts findet und so wie so alles relativ teuer war. Das Sortiment war auf das begrenzt was ausgestellt war und das war nicht viel...
Also zum nächsten Laden weiter, der wenigstens die Schuhe nach Verwendungszweck sortiert hatte... Wieder ein normaler Laden, keine super Marken Schuhe und diesmal bin ich richtig aus allen Wolken gefallen. Ich gucke auf's Preisschild und dachte mir echt so wie in diesem Song nur What, what, what, what? Macklemore - Thrift Shop
Die Preise begannen bei 80 Euro für Schuhe aus Stoff die man nicht mal Schuhe nennen kann und normale Schuhe fingen dann so bei 120€ an... Also erst mal gleich weiter zu Stockmann, nächste Ernüchterung, 150€ Einstiegspreis.
Ich hatte fast schon aufgegeben, als ich am Ende der Straße ein H&M erblickt habe. Die hatten zwar nicht die super Auswahl und auch nicht die beste Qualität, aber bis ich wieder in Deutschland bin reicht der Schuh den ich dort gekauft habe... Bezahlt habe ich 15€ :D Aber die Finnen mit ihren Preisen spinnen sowieso total... Eine Kugel Eis 3€ aus einem 5000ml Pack Lagnese Eis, nicht mal selbst gemacht... Bei den Preisen war mir der Geschmack auf Eis dann auch schnell vergangen... Also wenn ihr nicht grad Millionäre seid, empfehle ich euch alles zu kaufen bevor ihr hierher kommt, sonst seit ihr + euer Eltern nach dem Jahr pleite.
Hier noch Bilder von den Schuhen:




http://www.hm.com/fi/sv/product/06962?article=06962-E#article=06962-B

Post's zu den ganzen anderen Sachen die ich gemacht habe kommen später wenn ich Zeit finde! :)
Reaktionen:

Kommentare :