27. Mai 2013

Gründe um sich für Finnland zu entscheiden (Warum Finnland Teil 1)

Man soll ja alles im Leben mit etwas Humor nehmen / sehen, also hier mal ein paar Gründe für und gegen Finnland. Die meisten sind ernst gemeint, aber ihr könnt ja selbst sehen... Ich werde dies als eine kleine neue Serie mit fünf Teilen starten, hier der erste.

Die anderen werden sein:
2)Was sollte man zumindest einmal in Finnland versuchen?
3)Was kriegt man in Finnland nicht zu sehen?
4)Finnland rühmt sich für…
5)Was wird man vermissen, wenn man Finnland verlässt?


Gründe um sich für Finnland zu entscheiden :
1) Weil man nicht die üblichen Touristenziele Europas besuchen will
-> #YOLO #Hipster #Gattung Speziell
Wenn man nach Finnland ihn den Urlaub fährt, ist es schon etwas Spezielles. Man wird auf jeden Fall von Kollegen/Mitschülern gefragt werden, was man da will, weil von denen noch nie jemand in Finnland war. Man hat auf jeden Fall ein Geprächsthema nach dem man hier im Urlaub war und man kann endlich mal eine neue Geschichte erzählen, als alle immer mit ihrem Urlaub am Strand. Laut Statistik besuchen 4 Millionen Touristen Finnland jedes Jahr, die meisten davon aus Russland und Schweden. Die meisten kommen nur für ein oder zwei Tage (oder auch nur um steuerfrei Alkohol auf dem Boot zu kaufen), aber aus Deutschland oder Österreich kommt so gut wie niemand nach Finnland. 2,4 % von Finnlands Einnahmen gehen auf Tourismus zurück und es arbeiten circa 60 000 Personen in dieser Branche. Also wenn man mal neue Wege einschlagen möchte oder einfach mal eine neue Erfahrung haben möchte, ist Finnland perfekt. Man braucht außerdem keine Angst zu haben, irgendwo einem peinlichen Deutschen zu begegnen.

Weil man sich vor jemandem verstecken will
Das ist durchaus ein legitimer Grund um nach Finnland zu kommen. Wenn man zuhause Streit mit der Ehefrau hat, oder gerade irgendwelche Dummheiten angestellt hat, kommt einfach nach Finnland. Es ist das waldreichste Land Europas: 86 % der Landfläche sind bewaldet. Das heißt diese Gebiete sind mehr oder weniger unbewohnt und euch wird nie Jemand finden. Dadurch das fast jeder Finne zwei oder drei Häuser hat, muss man nicht mal unbedingt mitten im Wald leben, sondern man kann auch einfach irgendwo in einem schicken unbewohnten Haus wohnen. Man muss nicht mal einbrechen, die meisten Häuser stehen hier immer offen. Andersrum funktioniert es natürlich auch gut, wenn man nicht sich, sondern Jemanden verstecken will klappt das hier auch super, man wird die Person/ Sache nie wieder finden. Ich hoffe, ich hab euch da jetzt nicht auf allzu dumme Ideen gebracht ;)

Weil man etwas anderes tun will als seine Freunde
An sich fast der gleiche Grund wie der erste, man will einfach etwas machen das ungewöhnlich ist. Man muss aber damit rechnen das man für verrückt erklärt wird oder man Leuten erst erklären muss wo Finnland eigentlich liegt.

Weil von Touristen nur so wimmelnde Orte einen langweilen
Das ist echt wahr, man hat hier nicht zu befürchten irgend wem anders zu begegnen, der nicht aus Finnland ist. Man muss sich zu den "Hauptattraktionen" in Finnland nicht in stundenlange Schlangen anstellen, sondern man kann einfach hingehen und ist drin. Wenn man sich z.B. ein Museum angucken will, hat man das meistens mehr oder weniger für sich alleine und begegnet aller höchstens mal einer finnischen Schulklasse, die vom Lautstärke Pegel aber so niedrig ist, dass man diese nicht wahrnimmt wenn man sie nicht sieht.

Weil man den Weihnachtsmann treffen will
Ach, der Weihnachtsmann. Wenn der aus bestimmten Gründen schon länger nicht mehr bei euch war, kommt doch einfach vorbei und besucht ihn! Ihr habt sicherlich etwas zu plaudern nach all den Jahren und wenn ihr schön nett und artig seit, kommt er euch auch sicherlich nächstes Jahr wieder besuchen.

Weil man eine saubere Natur erleben möchte (solange es sie noch gibt)
Natur und Öko Freaks sind hier in Finnland herzlich willkommen. Es gibt hier alles, Blätter, Bäume ja und sogar unberührte Natur. Die Finnen schmeißen niemals ihren Müll weg und die Natur wird weitesgehend so gelassen wie man sie vorfindet. Man baut zum Beispiel Straßen um Bäume herum, wenn es möglich ist, obwohl 86% des Landes bewaldet sind? Nur um einen einzigen Baum stehen lassen zu können, wird meinen Gastgeschwistern hier beim Autofahren immer schlecht. Das lässt doch einem Naturlieber das Herz aufgehen, nicht wahr?

Weil man Spaß im Schnee haben möchte
Ja, hier kann man sehr viel Spaß im Schnee haben. Wir hatten hier dieses Jahr 187 Tage!!! Schnee. Vom 26.10 bis zum 1. Mai. Das heißt man hat genug Zeit sich auszutoben. Ich werde insgesamt 339 Tage in Finnland sein, d.h.  ich hatte 55% des Jahres, also mehr als die hälfte Schnee  Schon krass eigentlich. Also wie gesagt, man kann hier machen was man will. Schneescooter fahren, Rentier schlitten fahren, Downhill Ski fahren oder natürlich auch Langlauf  Es gibt genug Schnee um eine ganze Stadt daraus zu bauen und eine Schneeballschlacht wäre wahrscheinlich nie zu Ende. Schneemänner in Lebensgröße sind auch kein Problem.

Aus Liebe zu den Mumins
Die Mumins sind ja hier ganzer Nationalstolz. Wenn ihr die nicht kennt( ich kannte sie auch nicht), es sind diese grauen Nilpferde... Sollte man sicherlich irgendwann mal gesehen haben, aber nicht besonders speziell oder gut. Angeblich leben die hier im Wald, was ich für möglich halte, weil hier niemand den ganzen Wald nach ihnen abgesucht hat.

Weil man wirklich Autofahren lernen möchte
Da sind wir wieder bei den Thema mit dem Straßen. Hier den Führerschein zu machen ist übrigens damit nicht gemeint... Das würde sich auch nicht lohnen, der liegt hier bei 2000€. Viel mehr spielt man hier auf die Straßen an, oder viel mehr welche Straßen eigentlich? Wenn man in der Stadt ist gibt es natürlich gerade und normaler Straßen, die Straßenführung ist ziemlich okay. Da die Finnen sehr viel Geld haben, bekommt man auch für alles 30 Hinweisschilder, so das man nichts verpasst. Selbst vor Blitzern wird mit Schildern gewarnt.
Aber wenn man hinaus auf's Land kommt, wird die ganze Sache schon schwerer. Die Straßen verwandeln  sich dann in Sandwege auf den man schön driften kann. Hier werden übrigens alle Wege, die nicht Privat sind, geräumt von Schnee, bzw er wird einfach zur Seite geschoben... Ein Privatweg fängt aber dort an, wo der Weg nur noch zu einem Haus führt... Auf den Reifen Spikes zu haben ist hier fast schon Vorschrift.

Weil einem kalt ist (Willkommen im Land der Sauna)
Wenn man zuhause friert, kommt einfach nach Finnland. Es wird sich erzählt das es genug Saunen gibt um darin alle Finnen gleichzeitig unterzubringen, da sollte sicherlich auch noch Platz für ein paar Touristen sein. In der Sauna könnt ihr einem Finnen übrigens so nah kommen wie sonst nie, also nutzt eure Gelegenheit! 



Reaktionen:

1 Kommentar :

  1. Ist ja sehr interessant... ich freue mich schon wie es weiter geht.
    So ein Haus am See mitten im Wald finde ich traumhaft !!! Aber ich würde es mindestens zu zwei nutzen.

    AntwortenLöschen