13. Juni 2013

Was kriegt man in Finnland nicht zu sehen? (Warum Finnland Teil 3)

Pyramiden (hoffentlich nicht)
Die gibt's hier leider nicht. Auch andere Gebäude die bekannt sind, gibt es in Finnland nicht, aber schicke Gebäude gibt es trotzdem. Selbst in Helsinki sind sehr viel alte Gebäude noch erhalten, was der Stadt einen sehr schicken Flair gibt.

Überfüllte Städte (zumindest nicht viele)
Wenn man am Samstag oder Sonntag durch Helsinki läuft, wundert man sich manchmal echt, wo alle Leute denn so sind. Bestimmte Stadtteile sind so leer, dass man mitten im Stadtzentrum einfach so auf der Straße laufen kann. Und das mitten am Tag, mitten in der Hauptstadt. Ist aber auf den Dörfern sogar noch schlimmer, da bekommt man manchmal schon ein Geisterstadt feeling. Aber wenn man gerne Bilder ohne Leute drauf hat, ist es sicherlich gut und die Leute trifft man ja auch nicht gerne, ansonsten sprechen die einen noch an ;) Touristen die alles überlaufen gibt es auch nicht, aber komm, ich meine es ist Finnland :)

Überfüllte Strände
Wenn sich hier an den Strand legen will, ist ein Liegeplatz garantiert. Selbst am beliebtesten Strand Helsinkis, am besten Tag des Jahres ist es nicht richtig voll. Das liegt daran, das die meisten Finnen dann an ihrem eigenen Strand bei ihrem Sommerhäuschen sitzen oder einfach keinen Bock auf Strand haben. Es ist hier auch eher ungewöhnlich schwimmen zu gehen, die meisten kommen nur zum Sonnen an den Strand.

Slums
Sowas wie ein Ghetto oder Slum kennt man hier in Finnland überhaupt nicht. Das größte Ghetto ist Kampi (jedenfalls sagen die Finnen so), was die Zentrale Bus Station ist und wo die meisten Jugendlichen im Alter von 14-16 abhängen. Die finnischen "Gangster" sind übrigens echt süß, richtig zum knuddeln eigentlich. Wobei eigentlich schön das die Gesellschaft hier noch nicht so verkommen ist.

Den alten König mit Königin
Wer nach Königin oder König Ausschau hält ist hier leider falsch. Dafür muss man sich dann schon nach Schweden bemühen, die legen auf sowas noch Wert. Hier in Finnland gab es schon lange keinen König mehr und es wird wohl auch keinen mehr geben. In Umfragen sind die Finnen sehr interessiert an Königen aus Schweden usw, aber selbst wollen sie dann doch keinen haben.

Fußball Hooligans
Über Fußball wird hier zwar geredet, aber meistens nur Fakten auf den Tisch gehauen und dann debattiert. Ausschreitungen bei Fußballspielen gibt es nicht, diese sind aber auch relativ unpopulär. Aber selbst bei dem Top Eishockey Spiel gibt es keinerlei Ausschreitungen, das Schlimmste was passieren kann, ist, dass alle laut "perkele" schreien, wenn sie gegen Schweden verloren haben. Und dann ist Schweden für die nächsten 2 Wochen auch Tabu Thema und wird nur gebasht und als ziemlich schwul dargestellt, aber das ist es dann auch.

Den Nachbarn
Welcher Nachbar? Gute Frage... Ich war mit meinen Gastfamilien schon fast überall hier in Finnland und es ist sehr ungewöhnlich irgendwas mit den Nachbarn zu tun zu haben. Egal ob auf dem Land oder mitten in der Stadt. In der Stadt kennen viele ihre Nachbarn nicht mal und auf dem Land ist es so, dass sie so weit weg wohnen, dass man sich auch nie sieht. Die meisten Häuser sind auch gut im Wald versteckt, so dass man gar nicht unbedingt weiß, dass man überhaupt einen Nachbar hat.

Smog
Die Luft in Finnland ist wahrscheinlich die reinste die es überhaupt gibt. Man muss zwar viel mit dem Auto fahren, aber irgendwie zieht das alles echt gut weg. Selbst in Helsinki bläst durch das Meer immer eine leichte Brise, so dass man nie schlechte Luft hat. Im innersten Stadtkern ist es, als würde man im Wald stehen (was auf fast der Wahrheit entspricht)

Aufdringliche Verkäufer
Finnen müssen dir nicht irgendwas verkaufen. Es ist ihnen nicht so wichtig, dass du bei ihnen kaufst, Hauptsache in Finnland. Das heißt, wenn du dich beraten lässt und dann nichts kaufst macht das nichts, die Finnen sehen das sehr gelassen. Auch versuchen sie dir niemals was anzudrehen, sondern schicken dich eher zu einem anderen Laden wo du bessere Sachen für dich finden kannst.

Verkehrsstaus
Ich muss jedes Mal schmunzeln, wenn sich ein Finne über den Verkehr aufregt. Hier ist nie Rush Hour und ich habe noch nie auch nur einen einzigen winzigen Stau gesehen. Nur beim Auffahren auf die Autobahn muss man die Geschwindigkeit während 16-19 Uhr etwas anpassen, weil die Finnen nicht all zu gut beim Einordnen sind. Da passiert aber weiter nix, es wird nur etwas zähflüssig (also der Verkehr). 
Reaktionen:

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen